Perikles Hills

Jeder Tropfen ein Genuss

Im Olivenbaum wurzelt das Symbol der Hoffnung, des Friedens, der Fruchtbarkeit und des Wohlstandes. Der Fruchtsaft aus den Oliven schenkt uns ein gesundheitsförderndes Öl mit einem unvergleichlichen Aroma.

Ein griechischer Mythos besagt, dass Pallas Athene, die Göttin der Weisheit, ihrem Göttervater Zeus auf der Akropolis einen Ölbaum pflanzte, um ihm ein unvergängliches Geschenk zu machen. Nach der ägyptischen Mythologie galt die Göttin Isis als Beschützerin des Olivenhains. In der Bibel findet das Olivenöl mehrfache Erwähnung und der Ölzweig repräsentiert das Symbol für den Frieden. Bereits in der Antike wusste man um die heilende Kraft des Olivenöls bei gesundheitlichen Beschwerden und in der heutigen Zeit ist es als wertvolles Nahrungsmittel nicht mehr wegzudenken. Die wertvollen Wirkstoffe regen den Kreislauf an, verdünnen das Blut, senken den Blutdruck und das Cholesterin. Zudem regt es die Verdauung an und beugt Übergewicht vor. Olivenöl besteht zu 76 Prozent aus einfach ungesättigter Ölsäure, acht Prozent zweifach ungesättigten Fettsäuren und 16 Prozent gesättigten Fettsäuren.

IMMERGRÜN UND URALT

Ein altes Sprichwort lautet: „Der Großvater pflanzt den Olivenbaum für seinen Enkel“, da der Baum viele Jahre braucht, bevor man die ersten Früchte ernten kann. Rund 150 verschiedene Olivenbaumarten haben in den Mittelmeerländern ihre Heimat. Dort herrscht das ideale Klima. Der immergrüne Baum kann über 20 Meter hoch und einige hundert Jahre alt werden. Das Fruchtfleisch enthält 20 bis 30 Prozent Öl. Jede Frucht hat zunächst eine grüne Farbe, die sich im Laufe der Reifung violett oder schwarz verfärben kann. Je nach Art und Zeitpunkt der Ernte variiert das Olivenöl farblich von lichtem Goldgelb bis hin zu einem kräftigen dunklen Grün.
Was man wissen muss: Die Farbe des Öls sagt nichts aus über die Qualität. Die Vielfalt an Geschmacksnuancen ähnelt dem Wein, dessen Sorten von Bodenbeschaffenheit und Klima leicht beeinflusst werden und die unterschiedlichsten Aromen hervorbringen. Ein hochwertiges Olivenöl hat einen puren bitteren und leicht scharfen Geschmack und veredelt die Marinade von Salaten, ist ideal zum Marinieren von Fleisch, Geflügel, Fisch, Gemüse und Meeresfrüchten. Durch die spezielle Zusammensetzung der Fette hat Olivenöl eine besonders lange Haltbarkeit und wird dunkel und kühl gelagert. Natives Öl extra wird kalt gepresst und eignet sich besonders gut für kalte Speisen.

Während professionelle Plantagenbetreiber die Bäume stark bewässern, erhalten unsere Bäume nur nach Erfordernis geringe Mengen Wasser aus Tropfbewässerung, was den Früchten und dem Öl ein besonders starkes Aroma verleiht.

Cookie Einstellungen

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Wählen Sie eine Option

Ihre Auswahl wurde gespeichert.

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies akzeptieren:
    Wir nutzen Google Analytics zur Erfassung der Besucher-Statistik und Verbesserung der Seite.
  • Nur First-Party-Cookies akzeptieren:
    Nur Cookies von dieser Website werden zugelassen
  • Nur notwendige Cookies:
    Wir verzichten auf den Einsatz von Google Analytics, setzen jedoch Cookies für den Bestellprozess.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum / Haftungsausschluss

Zurück